„Hemmersche Fünfspitz“ montiert – barrierefreier Zugang zum Anbau –

250. Jubiläum der Grundsteinlegung

Nach der langen Corona-Pause finden in diesem Jahr wieder Konzerte, Lesungen, Besichtigungen und Vorträge in der Sternwarte statt.

Im Juni wird der Nachbau des historischen Blitzableiters von Jakob Hemmer auf der Kuppel montiert. Der Innenausbau des Anbaus schreitet voran.

Im Juli werden Bauarbeiten im Hof durchgeführt, es entsteht ein barrierefreier Zugang zum Anbau mit einer behindertengerechten Toilette.

Damit sind die Baumaßnahmen abgeschlossen und die Sternwarte hat wieder das Aussehen wie zur Zeit des Kurfürsten Carl Theodors.

Am 01. Oktober 1772 erfolgte die Grundsteinlegung der Sternwarte Mannheim.

Mit einem Festakt wird am  01. Oktober 2022 das 250. Jubiläum  in der Sternwarte gefeiert.

Zum Jubiläum gibt es die Kunstausstellung „250 / 114 Kunst in der Alten Sternwarte“, da seit 114 Jahren Künstler in der Sternwarte ihr Atelier haben.

Der Hemmersche Fünfspitz

Barrierefreier Zugang zum Anbau

Bauarbeiten im Hof
Begrüßung Helen Heberer Vorsitzende

Festakt 250. Jubiläum der Grundsteinlegung in der Sternwarte

Fagottklasse der MuHo Prof. Ole Dahl
250. Jubiläum Grundsteinlegung Grußworte OB Dr.Kurz
Grußworte OB Dr. Peter Kurz
Festredner Dr. Kai Budde